Unsere Services

Particle Analytical unterstützt F&E, Produktion und Qualitätssicherung. Unsere Services können in der Routineanalyse genutzt, separat eingesetzt spezifische Probleme zu lösen oder parallel zu einem größeren Wirkstoffentwicklungsprogramm. Klicken Sie auf die Links, um mehr Informationen über unsere Hauptfachgebiet oder benutzen Sie bitte das Kontaktforum für ein Angebot: · Partikelgrößenbestimmung · Screening für Polymorphe · Routineanalysen · Methodenentwicklung & Validierung

Wir beraten Sie bei der Auswahl der Analyse für Ihre spezifische Fragestellung. Darüber hinaus sind wir ein vertrauensvoller Partner in allen benötigten Pulveranalysen, oder können Ihr Unterstützungslabor sein. Unser Labor ist GMP zertifiziert. Particle Analytical besitzt Analyseinstrumente auf dem Stand der Technik für die Partikelanalyse. Bitte benutzen Sie das Kontaktformular für ein Angebot für die gewünschte Analyse. Für weitere Informationen über die einzelnen Analysen, wählen Sie bitte eine aus dem Dropdown-Menü.

· Luftdurchlässigkeit nach Blaine: Spezifische Oberfläche. (2.9.14)

· BET mit Stickstoff mit Nanoporen: Spezifische Oberfläche m2/g (2.9.26)

· Klopf- und Schüttdichte: Sedimentationsvermögen, Hausnerindex, Kohäsion (2.9.34)

· Auflösungsmessungen: Auflösung in wässriger Lösung

· DSC (Differenzialrasterkalometrie): Thermische Übergänge (2.2.34)

· DVS (Dynamische Dampfsorbtion): Wasseraufnahme bei 0% – 95% rel. Luftfeuchtigkeit (2.9.39)

· Dynamische Lichtstreuung: Nanopartikel, Partikelgröße 0.6 nm bis 6 µm

· Fließfähigkeit mit Ruhewinkel: Fließfähigkeit (2.9.16)

· FTIR (Fourier-Transformationsinfrarotspektroskopie): Identifikation und Quantifizierung

· Heliumpyknometer: Bestimmung der Dichte, g/cm3

· Heißtischmikroskopie: Veränderungen bei Erwärmung

· Intrinsische Auflösungsrate: mg/cm2/min (2.9.29)

· Laserbeugung: Partikelgrößenverteilung D10%D50%D90% (2.9.31)

· Quecksilberporosimeter: Porengrößenverteilung nach Volumen, Durchmesser 3 nm – 360 µm (2.9.32)

· Optische Mikroskopie mit digitaler Bildanalyse: Morphologie, PSD (2.9.37)

· Osmometer: Scheinbare Konzentration und Aggregation in wässriger Lösung

· Partikelzählung: Partikelgröße und Anzahl, 2µm – 125 µm

· Rasterelektronenmikroskopie (SEM) mit EDX (Elementanalyse): Partikelmorphologie und Elementidentifizierung

· TGA (Thermische gravimetrische Analyse): Gewichtsverlust bei Erwärmung (2.2.34)

· UV-VIS Photometer: Konzentrationsmessung

· XRD (Röntgenpulverdiffraktion): Identifizierung und Kristallinität